Über uns

Zukünfte ausprobieren – The Basement ist eine Einrichtung des Leibniz-Instituts für Bildungsmedien, die als offener Raum für den Austausch zwischen Forschung, Praxis und Öffentlichkeit 2021 eröffnet wurde. Wir arbeiten mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und geben diese in unseren Angeboten weiter. Doch nur im Austausch entstehen neue Fragen, daher setzen wir partizipative und kooperative Methoden ein, um mit allen Beteiligten – Schüler*innen, Lehrkräften, Eltern, Schulleitungen, Lernsoftwareentwickler*innen, Bildungsadministrator*innen und vielen mehr – zukunftsweisende Ideen zu entwickeln .

Gleichzeitig verstehen wir The Basement als einen Raum, in dem Routinen durchbrochen und Selbstverständlichkeiten hinterfragt werden können. Mit ethnographischen, dekolonialen und partizipativen Methoden können Forscher*innen und Praktiker*innen hier vielfältige Fragen stellen, die kreative und kritische Perspektiven auf digitale Bildungsmedien eröffnen. Gemeinsam möchten wir aktuelle Lösungen für offene (digitale) Lernprozesse reflektieren.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Angebote, die sich an Lehrkräfte, Forschende und alle Interessierten, richtet: 

Icon für Teaching and Learning Space
Teaching & Learning Space
Icon für Research Space
Research Space
Icon für Creative Space
Creative Space

Sie können als Lehrkraft The Basement buchen, um mit Ihren Schulklassen neue Methoden, Unterrichtskonzepte und Medien – von Lernsoftware über Computerspiele zu Programmierkits und einem 3D Drucker – auszuprobieren. Dabei darf der Laborcharakter des Raumes wörtlich genommen werden – Experimentieren ist ausdrücklich erwünscht

Wenn Sie auf der Suche nach Ideen für kreative Unterrichtszenarien sind, können Sie auch an unseren Lehrerfortbildungen teilnehmen, uns beim Open Basement besuchen oder einen Termin für eine Einführung in die Nutzung des Raumes vereinbaren.

In The Basement forschen Wissenschaftler*innen und Lehrkräfte partizipativ zu digitaler Bildung. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie an einem Forschungsprojekten teilnehmen möchten.  

Sie können als Wissenschaftler*in The Basement als eine Forschungsinfrastruktur nutzen, wenn Sie zu digitaler Bildung forschen. Willkommen sind Projekte aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven. Wenn Sie ein Forschungsprojekt in The Basement durchführen möchten, finden Sie hier nähere Informationen

Der Raum wurde aus dem Forschungsprofil des Georg-Eckert-Instituts heraus entwickelt. Die Konzeption geht von der Erkenntnis aus, dass Bildung in der digital vernetzen Welt nie nur die Erweiterung und Handhabung technologischer Infrastruktur bedeuten kann. Vielmehr erscheint es uns notwendig, auch die kulturelle, soziale und politische Dimension des medialen Wandels in Schule und Bildung, wie die Veränderungen der Rollen, der Lerninhalte oder der Datenflüsse, in den Blick zu bekommen. Daher haben wir The Basement als einen alternativen Ort eingerichtet, an dem neue Techniken, Szenarien und Praktiken erprobt und erforscht werden können.

Mit partizipativen, interaktiven und unterhaltsamen Veranstaltungen lädt The Basement alle zum Austausch ein, die an digitaler Bildung interessiert sind. Dazu gehören kreative Formate, in denen wir produzieren, kritisch hinterfragen und Technologien auf verschiedenen Wegen kennen lernen. Zum Beispiel haben wir einen TikTok- Workshop für Jugendliche veranstaltet oder Social Media für Bildungszwecke genauer angeschaut und zweckentfremdet, aber auch unser Open Basement bietet regelmäßig Raum für Ideenaustausch und zum Ausprobieren. Weitere Veranstaltungen sind in Planung! Haben Sie eigene Ideen für eine Veranstaltung zum Thema digitale Bildung und könnten sich vorstellen, diese im Basement durchzuführen? Denkbar wären z. B. Hackathons oder GameJams, wir freuen uns über Kooperationen und gemeinsames Wirken! 

Sprechen Sie uns gerne an!